gravediggers_300

Das Nahtod-Erfahrungs-Doppelfeature

Ostern naht: Sich lebendig begraben lassen und dann wieder auferstehen im Kombi-Angebot

 

Das Kunstkollektiv monochrom ist der führende Dienstleiser im Bereich „lebendig begraben“. Rund um Ostern gibt es deshalb ein Nahtod-Erfahrungs-Doppelfeauture. Beim „Buried Alive Probeliegen“ im Museumsquartier kann der hauseigene Leihsarg von innen getestet werden.

Wer das volle Erlebnis will, kann am Ostersonntag die eigene Passion im Steinbruch Lindabrunn in Niederösterreich erleben und dabei unter anderem in die Fußstapfen des deutschen TV-Moderators Joko Winterscheidt treten: http://bit.ly/1ED9ffB

Seit vielen Jahren gräbt monochrom Menschen ein und dann auch wieder aus. (ORF-Bericht) Verschiedene Varianten wurden seitdem angeboten, unter anderem ein 2-Personen-Special im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Six Feed Under Club“. Seit Sommer 2014 wird gemeinsam mit dem Verein Symposion Lindabrunn eine permante Buried Alive Station betrieben, die für spezielle Anlässe auch gebucht werden kann!

gravediggers_300

Die Termine:

Project Speis Special – Buried Alive Probeliegen: Donnerstag, 26. März 2015, ab 19 Uhr im Raum D, QDK, quartier21, MQ Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Der Auferstehungs-Buried-Alive-Ostersonntag: 12. April 2015, ab 11 Uhr, Symposium Lindabrunn, Steinbruchstraße 25, 2551 Enzesfeld-Lindabrunn